BWZ

Die Holz-Baugruppe trainierte am 21.11. im BWZ Steyregg Grundfertigkeiten aus dem Bereich des Maurerhandwerks. Dabei entstand ein Kamin und eine Wand wurde verputzt . Als schon recht knifflig stellte sich die Herstellung eines u-förmigen Mauerverbands dar, weil viele Faktoren wie Winkeltreue, waagrechte und lotrechte Ausrichtung, sowie eine saubere Ausführung der Fugen berücksichtigt werden müssen.

 

 

Kennenlerntage

Die Kennenlerntage sind ein hervorragender Start in das neue Schuljahr. Das gegenseitige Kennenlernen steht dabei im Vordergrund. In Kleingruppen mussten verschiedenste Aufgaben bewältigt werden. Am Abend gab es Bogenschießen, Tischtennis, Spiele und eine Fackelwanderung. Am zweiten Tag wanderte eine Gruppe zum Dreisesselberg, die anderen waren klettern im Kletterwald Waldkirchen.

 

So waren die Kennenlerntage:

Auf den Kennenlerntagen hatten wir sehr viel Spaß und lernten neue Freunde kennen. Mit verschiedenen sozialen Spielen lernten wir uns gegenseitig besser kennen. Die Betten waren nicht sehr bequem, aber man hatte trotzdem einen angenehmen Schlaf. Die Mahlzeiten waren sehr lecker. Am Donnerstag besuchten wir den Kletterpark in Waldkirchen. (Jakob und Sebastian)

Man hat neue Freundschaften geschlossen. Am Abend haben wir eine Fackelwanderung gemacht. Es war sehr lustig.(Benjamin,Tobias)

 

Lehrlingscasting

8 interessierte Schüler nahmen beim Bau-Lehrlings Casting am 29.11. im BWZ Steyregg teil. Es gab Überprüfungen in den Bereichen Sportmotorik, Mathematik, Deutsch, Allgemeinbildung und einen praktischen Teil, bei dem ein Kamin gemauert werden musste. Im Mittelpunkt stand aber nicht der Wettbewerb, sondern die Abwechslung und das Interesse an den verschieden Lehrberufen aus der Baubranche. Beim Speed-Dating konnten sich Lehrlingsanwärter mit Vertretern der verschiedensten Baufirmen austauschen.

 

 

Liberto Kinderschutzpreis

 

csm 19 Liberto26 9b1128be1f 1Wir haben beim Kinderschutzpreis Liberto desSozialressorts des Landes mit dem Motto „Respektvoll & sicher im Netz!“ mitgemacht. Am 19. Juni 2019 wurden beim Kinderrechtefest im Schloss Linz die Siegerprojekte prämiert und wir haben den gemeinsam mit der NMS Rohrbach diesen Preis gewonnen.

Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer stellt fest: „Mit dem Kinderschutzpreis Liberto werden besonders gute Ideen und Projekte, die eine gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördern und Gewalt an und unter Kindern verhindern, ausgezeichnet und vor den Vorhang geholt“.

In unserem schulübergreifenden Projekt mit dem Thema "Sicherheit im Netz - unsere Tipps" haben die Schülerinnen und Schüler des Fachbereichs Informationstechnologie und Mediendesign gemeinsam mit den 2. Klassen der NMS einen kurzen Film gedreht. Darin werden Tipps zum richtigen Verhalten im Internet gegeben - von der Verwendung sicherer Passwörter über den Umgang mit Fotos und Bildmaterial, der Preisgabe

...

PTS Rohrbach wird COOL Schule

Die PTS Rohrbach wird eine COOL Schule – heißt viel Platz für offenen und kooperativen Unterricht. Dazu wurde das Logo auf T-Shirts gebügelt, welche von der Firma Hauser gesponsert wurden. Ein besonderer Dank gilt Dominik Blaschek – er unterstützte uns bei der Beflockung mit unserem Logo.

Rückmeldung von Eltern

    

 

Stellungnahme zur Polytechnischen Schule Rohrbach

 

Christian besuchte letztes Schuljahr die Polytechnische Schule Rohrbach, nachdem er 4 Jahre die Unterstufe des Gymnasiums mit mehr oder eher weniger Erfolg und Freude besuchte.

Für ihn war klar: er möchte nach den Pflichtschuljahren eine Lehre absolvieren, und wechselte deshalb ins Poly.

Es war die beste Entscheidung:

Endlich konnte er viele gute Noten erzielen und es kam vor allem ein „poitives Schulegehen“ zustande!!!!

Positiv war für uns Eltern auf jeden Fall der Elternabend MIT dem Schüler schon vor den Ferien.

Auch mit der Vorgabe sich schon in den Ferien Schnupperstellen selbständig zu organisieren, war eine wichtige Aufgabenstellung.

Insgesamt hat er in diesem Schuljahr an der Polytechn. Schule sehr viel gelernt, sowohl fachlich, praktisch und vor allem auch sehr menschlich persönlich!!!

Über die Pflicht hinaus engagiert war Hr. Fuchs Gerald.

Er war in allen Belangen höchst professionell.

Er forderte und förderte die Schüler und

...

Statement von Schülerinnen des Vorjahres

    

 

Ich bin Laura bis vor einem Jahr ins Poly hier in Rohrbach gegangen und mache jetzt eine Lehre als Einzelhandelskauffrau beim Spar. Zuerst wollte ich in eine Schule gehen, aber nach dem Schnuppertag im Poly wurde mir sofort klar, dass das das Richtige für mich ist. Außerdem stellte ich im Laufe des letzten Jahres in der Hauptschule fest, dass ich nicht noch 3 oder 5 weitere Jahre lernen möchte.

Und ich bin Lena. Ich habe ebenfalls letztes Jahr das Poly besucht und startete im September meine Lehre als Bürokauffrau bei Biohort. Warum ich mich für diese Schule entschieden habe ist eigentlich ganz einfach. Für mich war schon sehr früh klar, dass ich mein eigenes Geld verdienen möchte, sprich eine Lehre machen will und da ist die Polytechnische Schule meiner Meinung nach die beste Vorbereitung auf das Berufsleben.

Jetzt wisst ihr wer wir sind, aber immer noch nicht warum wir eigentlich da sind? Leider ist es so, dass die Polytechnischen Schulen oft noch einen sehr schlechten Ruf von früher

...

Wintersportwoche

Eindrücke von unserem Schikurs: